Wissenwertes


Sprechanlagen

Haben Sie sich auch mal darüber geärgert, dass sie jemandem
die Tür aufgemacht haben, den Sie eigentlich nicht reinlassen
wollten?
Abhilfe schafft da eine Sprechanlage.Durch die neue Bus-
Technologie ist es dabei möglich, Ihre alte Klingelanlage zu
einer Sprechanlage umzurüsten (ohne Leitungsverlegung). – Die
vorhandenen Drähte der Klingelanlage reichen sogar, um eine
Videoüberwachung mit zu integrieren.
Fast alle namhaften Hersteller haben mittlerweile diese 2-
Draht-Technik in Ihrem Angebot. Dadurch können Sie unter
unzähligen Designs und Ausführungen wählen.


Funktechnik

Über ein sogenanntes Interface ist es bspw. möglich, Ihre
Telefonanlage mit der Sprechanlage zu koppeln. So können Sie
sogar über Ihr normales Telefon mit Ihren Besuchern
kommunizieren und gleichzeitig die Tür öffnen. – Auch die
interne Kommunikation von einer auf die andere Etage ist über
diese Technik problemlos realisierbar. Durch den Einsatz von
Funktechnik und immer kleiner werdenden elektronischen
Bauteilen werden die Einatzmöglichkeiten dieser Komponenten
immer größer.
So besteht z. B. die Möglichkeit, Ihre Beleuchtung über eine
Fernbedienung zu schalten und zu dimmen. Man kann auch
Lichtszenen speichern, die es einem ermöglichen, immer die
richtige Beleuchtungsstärke für die jeweilige Sehaufgabe zu
haben.
Um Ihre Beleuchtung per Funk zu steuern, wird lediglich ein
Empfangsteil (Aktor) in die Leuchte oder Decke eingebaut.
Danach können Sie bequem Ihre Beleuchtung vom Sessel aus
steuern. Mit einer Funkfernbedienung können Sie bis zu 24
verschiedene Betriebsmittel oder Lichtszenen schalten.
Nach dem gleichen Prinzip kann auch Ihre Klingel
funktionieren. – Sie nehmen den zusätzlichen Gong einfach an
alle Orte mit, an denen Sie sonst nur schwer Ihre Klingel
hören können, wie z.B. in Ihrem Garten! Dafür wird einfach
ein Funksender paralell an Ihr vorhandenes Läutewerk
angeschlossen.
Die Reichweite der Funkteilnehmer liegt je nach Art und
Ausführung zwischen 50 und 100 Metern!